Sänger-Öl

Über 100.000 zufriedene Kunden...

Profi- und Hobbysänger, Sprecher, Schauspieler, Radiomoderatoren, aber auch Lehrer oder andere heisere Menschen: Wenn es darum geht, ihre Stimme zu pflegen, nutzen alle das Original Sänger-Öl von Dr. Weihofen.

Wollen auch Sie Ihrer Stimme Flügel verleihen?

Mit dem Original Sänger-Öl Spray oder den neuen Bonbons.

Natürlich


Beim Original Sänger-Öl erhalten Sie nur natürliche Zutaten. Keine Konservierungsstoffe, keine Chemie. Wohltuende Heilkräuterextrakte, feuchtigkeitsspendende Essenzen aus Aloe Vera, wasserhaltendes Ectoin, isotonisch komponiert, pflegen Ihre Stimme, beugen Stimmproblemen vor und helfen bei akuten Beschwerden.

Praktisch


Handlich verpackt in einer kleinen Sprühflasche. Mit einer kleinen Pumpe - ohne Treibmitel. Die können Sie immer dabei haben. Einmal kurz Sprühen - kurz die Luft anhalten - und die Wirkung setzt ein. Reicht bis zu 300 Sprühstöße.

Wirksam


Die Mischung der Zutaten ist darauf abgestimmt, auf Schleimhäuten und Stimmbändern wohltuend zu wirken. Die tägliche Anwendung morgens und abends erhält eine klare, reine Stimme. Bei Heiserkeit, Kratzen im Hals, bei rauer, schwacher, strapazierter, angestrengter oder angegriffener Stimme intensiv mehrmals täglich anwenden. Profis nutzen es selbst auf der Bühne und während der Pausen.

Das Original-Sänger-Öl:

Über 100.000 Sänger und Sängerinnen können sich nicht irren!

Liebe Sängerin, lieber Sänger, kennen Sie das auch: Sie möchten singen, und es kommt statt eines klaren Tons nur ein jämmerliches Krächzen heraus? Der Hals ist trocken, aber auch ein Glas Wasser hilft nicht. Sie haben das Gefühl, es sitzt etwas Klebriges tief in Ihrem Hals und will weder vor noch zurück.

Was können Sie tun bei heiserer Stimme oder Kratzen im Hals?

Wenn Sie sich räuspern oder husten, wird alles nur noch schlimmer. Dann fühlt sich der Hals rau an, als wenn man ihn mit einem Reibeisen bearbeitet hätte.

Sie möchten aber so gerne singen, sind in der Probe, im Unterricht oder haben im Beruf ein wichtiges Gespräch. Schlimmer: Sie müssen singen, denn Sie sind kurz vor einem Auftritt oder mittendrin.

Jetzt ist Soforthilfe gefragt. Es bleibt keine Zeit mehr, zu gurgeln oder ein Bonbon zu lutschen.

Wenn es doch nur etwas gäbe, was sofort hilft und die Stimmbänder frei macht!

dr_weihofen
30ml-Display-2012-6-2

Hier ist die Lösung: das Original Dr. Weihofen pur natur! Sänger-Öl.

Ich habe dieses Naturprodukt 2003 nach langen Testreihen entwickelt. Was war der Anlass? Der bekannte Gospelkomponist und Workshopleiter Tyndale Thomas aus Manchester hatte mich darum gebeten, sein Problem zu lösen:

Etwas Natürliches zu finden, was Sängern ihre Probleme mit Hals und Stimmbändern löst, intensiv und leicht anzuwenden.

Er hatte das Gefühl, es müsste etwas spezielles geben für die Stimme. Was man auch vorbeugend anwenden kann, um Probleme mit der Stimme erst gar nicht entstehen zu lassen. Er sagte:

„Suchen Sie etwas Natürliches, was einfach anzuwenden ist! Mein lieber Dr. Weihofen, erfinden Sie etwas, was intensiv wirkt und aus der Natur kommt!“

(die Ganze Geschichte des Sänger-Öls erfahren Sie hier)

Als Heilpraktiker, Kenner der Naturheilmittel und Produktentwickler nahm ich diese Herausforderung an. Was ich suchte, sollte also diese Anforderungen erfüllen:

  • auf Naturbasis
  • wirksam und effektiv
  • einfach und jederzeit anzuwenden
  • befeuchtend
  • schleimlösend
  • entzündungshemmend.

Dass Heilkräuter dabei eine zentrale Rolle spielen würden, stand außer Frage. Zu lösen war das Problem, wie man sie so aufbereiten kann, dass ihre heilsamen Wirkungen jederzeit zur Verfügung stehen. Wenn man von den bekannten Bonbons ausgeht, was wirkt dann? Es sind die Heilkräuterextrakte, die beim Lutschen freigesetzt werden.

kraeuter
saengerin

Ich wollte die Wirkstoffe der Heilkräuter, die auf Schleimhäuten gute Wirkungen erzielen. Warum muss man Zucker als Träger verwenden, statt die ätherischen Öle der Heilkräuter direkt anwenden? Nun, unverdünnt sind sie so konzentriert, dass sie sogar Schaden anrichten könnten. Nach langen Versuchen hatte ich die passenden Trägersubstanzen gefunden: Alkohol, der natürlich konserviert und beim Sprühen verfliegt sowie Glycerin, welches dafür sorgt, dass die Wirkstoffe auf den Schleimhäuten haften. Damit dies alles noch praktisch ist und direkt wirken kann, entschied ich mich für eine Anwendung aus einer kleinen Sprayflasche mit Pumpe. Ohne Konservierungsstoffe oder Treibgas. Sänger-Öl ist durchweg natürlich und wirkt auch so.

Trotz großen Zuspruchs möchte ich an dieser Stelle einräumen, dass der Name zwar treffend und markant ist, aber auch zwei Nachteile hat:

  1. Haben mich engagierte Frauenbeauftragte angesprochen und vorsichtig nachgefragt, ob das Produkt auch für Sängerinnen sei.
  2. Es gibt inzwischen eine ganze Reihe weiterer Freunde des Sänger-Öls, die gar nicht singen, es aber trotzdem sehr schätzen, z.B.:
    Radiosprecher, Schauspieler, Kindergärtnerinnen, Schwimmlehrerinnen, Lehrer, Dozenten, Menschen in berufen, die auf eine überzeugende Stimme angewiesen sind, Musiker, die nur manchmal singen, Menschen mit chronisch trockenem Hals und Mund, Menschen mit chronischer Heiserkeit, usw. usw…….

Und man kann die Wirkung des Sänger-Öls wirklich hören! Der bekannte Fernseh- und Radiosprecher Hans-Jörg Karrenbrock hat beeindruckende Vorher-/Nachher-Beispiele in einem Podcast eingespielt. Hörenswert!

Copyright: http://www.karrenbrock.de
karaoke

Aber nicht nur Profi-Sänger oder professionelle Sprecher nutzen das Sänger-Öl, sondern auch diejenigen, die gerne mal ein Star sein möchten und sich beim Karaoke schon einmal einsingen. Denn gerade derjenige oder diejenige, die nicht täglich singen, belasten ihr Stimmbänder manchmal über das gesunde Maß hinaus, singen unökonomisch, mit viel Kraft, was nach einem Karaoke-Abend nicht selten mit Heiserkeit und Halsschmerzen bezahlt werden muss – wenn man Sänger-Öl nicht kennt. Denn gerade nach dem Singen ist es am wichtigsten, Sänger-Öl zu benutzen. Dann sind die Schleimhäute ausgetrocknet und es können sich schnell Keime einnisten. Aus einer leichten Trockenheit oder Heiserkeit können dann schnell größere Probleme erwachsen, die man mit Naturmitteln dann vielleicht nicht mehr in den Griff bekommt. Da ist Vorbeugen besser: Direkt nach dem Singen ein oder zweimal das Sänger-Öl in den Rachen gesprüht, und solche Probleme gehören der Vergangenheit an. Am besten jeden Morgen und Abend einmal gesprüht, und solche Stimmprobleme entstehen erst gar nicht.

Die Wirkungen des Original Sänger-Öls wurden u.a. in der Fachzeitschrift „Tastenwelt“ (6/2008) gelobt:

Die Fachzeitschrift „Tastenwelt“ berichtet über die positive Wirkung von Dr.Weihofen Sänger-Öl:

„wohltuende Wirkstoffe“, „angenehmer Geschmack“, „Praktikabilität“, „schmeckt erfreulich unmedizinisch“, „wirkt direkt im Rachen“.

„Wenn der Hals kratzt, helfen Tee, stilles Wasser oder Hustenbonbons. Eine schnelle und bequeme Alternative stellt das Sängeröl von Dr. Weihofen dar.“

„Halskratzen, Räuspern, Heiserkeit – wenn die Stimme nicht mehr mitmacht, können Sänger einpacken. Das Sänger-Öl aus dem Hause Dr. Weihofen,… setzt genau hier an und verspricht schnelle Linderung.

„Bereits der Blick auf die Inhaltsstoffe verspricht Linderung…“

„Bei Beschwerden während des Gigs genügen in der Regel ein oder mehrere Sprühstöße,…“
– Quelle: Zeitschrift tastenwelt

Tastenwelt-farbig-6-08
Bonbons_saenger_100g_web

Neu: Sänger-Öl Bonbon

Das Sänger-Öl Bonbon ist die ideale Ergänzung zum Spray. Für alle, die es milder mögen, auf Alkohol verzichten möchten und gerne einmal etwas zwischendurch lutschen.Jedes Bonbon liefert 4,4, mg der pflanzlichen ätherischen Öle des original Sänger-Öls, von Heilprakriker Dr. Jürgen Weihofen speziell zusammengestellt zur Pflege von Schleimhäuten und Beruhigung des Halses. Pro Bonbon 4 Kalorien.

Von Natur aus glutenfrei, lactosefrei und vegan. Vor Wärme und Feuchtigkeit schützen.

Unsere Kooperationspartner: