Die Story des Sänger-Öls – ehemaliger Backgroundsänger von Stevie Wonder gab die Anregung

Sänger-Öl professionell
Tyndale Thomas, Manchester

Bekannt als Backgroundsänger von Stivie Wonder, Mitglied der Challengers, Gospel-Komponist und Chorleiter. Er tourt als Gospelworkshopleiter durch Europa. Einige seiner bekannten Kompositionen sind: „This train…“ und „It will soon be done“. Er lebt in Manchester, GB. Link: www.onevoice.org.uk

Dr. Jürgen Weihofen: Ich habe dieses Naturprodukt 2003 nach langen Testreihen entwickelt. Was war der Anlass? Der bekannte Gospelkomponist und Workshopleiter Tyndale Thomas aus Manchester hatte mich darum gebeten, sein Problem zu lösen:

Etwas Natürliches zu finden, was Sängern ihre Probleme mit Hals und Stimmbändern löst, und zwar mit Wirkstoffen aus Heilkräutern, intensiv und leoicht anzuwenden.

Er benutzte selbst bei Heiserkeit und belegter Stimme einfache Husten- und Halsbonbons und hatte das gefühl, dass es für die Stimme noch etwas besseres geben könnte. Er sagte:

„Suchen Sie etwas Natürliches, was einfach anzuwenden ist!

Wie mein Vater stehe ich auf Naturheilmitteln. Ich möchte etwas haben, was intensiv wirkt mit wenig Kalorien. Bonbons sind gut für zwischendurch, aber unpraktisch, wenn man singen will.  Entweder stecke ich sie mir in die Backe und riskiere, dass ich nicht voll singen kann oder mich gar verschlucke. Oder ich zerbeiße sie schnell vor dem Singen und schlucke sie runter. Das bringt nur weitere Kalorien und die Speckrollen werden damit gefüttert.

Mein lieber Dr. Weihofen, erfinden Sie etwas, das natürlich Schleim löst und die Stimme befreit!

Ich wollte die Wirkstoffe der Heilkräuter, die auf Schleimhäuten gute Wirkungen erzielen. Die ätherischen Öle der Heilkräuter direkt anwenden? Eine schöne Idee, aber ätherische Öle sind hochkonzentrierte Wirkstoffe und daher unverdünnt viel zu stark reizend auf den empfindlichen Schleimhäuten von Mund und Rachen. Wo lang die Lösung?
Story des Sänger-Öls
Eine Verdünnung der ätherischen Öle, so dass sie zwar wirken, aber nicht reizen.

Aufgrund ihrer flüchtigen Eigenschaften (sie riechen ja deshalb auch so stark) lassen sich ätherische Öle nur in wenigen Substanzen gut und gleichmäßig lösen und verdünnen. Nach langen Versuchen hatte ich die passenden Trägersubstanzen gefunden: Alkohol und Glycerin. Das sind natürliche Substanzen, die die ätherischen Öle gut lösen. Es sind selbst quasi neutrale Substanzen. Der Alkohol verfliegt zum großen Teil bei der Anwendung und das Glycerin sorgt dafür, dass die Wirkstoffe auf den Schleimhäuten haften.

Diese Grundidee habe ich dann in eine Darreichungsform gebracht, die jederzeit problemlos anzuwenden ist: die Sprayflasche. Dem Konzept der Natürlichkeit entsprechend ohne Treibgas, sondern als Pumpspray. Der enthaltene Alkohol macht das Produkt natürlich haltbar, so dass diese Rezeptur einen weiteren Vorteil hat:
Das Original Dr. Weihofen pur natur! Sänger-Öl® enthält keine Konservierungsstoffe!

Im Sommer 2003 war es geschafft, das neue Produkt zur Pflege von Stimmbändern war geboren. Allerdings hatte das Kind noch keinen Namen. Da die Zubereitung Sängern helfen sollte, lag es nahe, diese Anwendung mit in den Namen zu nehmen. Und da die ersten Tests bei Sängern die Reaktion hervorriefen:

„Meine Stimme klingt jetzt wie geölt!“,

hatte das Kind auch seinen Namen: Sänger-Öl®.

Als Ergänzung des Sprays gibt es die Sänger-Öl® Bonbons für alle, die gerne zwischendurch ein Bonbon lutschen möchten. Sie sind auch für Kinder geeignet und alle, die auf Alkohol verzichten möchten und eine mildere Variante suchen.

Tyndale Thomas:

„Mein lieber Doktor Weihofen,

mit dem Sänger-Öl haben Sie genau das Produkt geschaffen, was ich mir vorgestellt habe. Ohne Kalorien, ohne Konservierungsstoffe, ohne Chemie, und leicht und überall anzuwenden.

Wie Sie wissen, benutze ich es, seit es im Jahre 2003 auf den Markt kam und empfehle es meinen Chormitgliedern und Workshop-Teilnehmern, die mich häufig fragen, was sie bei rauer Stimme oder nahender Erkältung mache können. Ich empfehle dann Ihr Sänger-Öl, weil ich weiß, dass es hilft. Ich freue mich, dass ich mit meiner Anregung dazu beigetragen habe, dass es nun dieses tolle Spray gibt, und für zwischendurch die Sänger-Öl Bonbons.“

Comments are closed.